American Week: HOT SOYDOGS

29 Jun

 
yayhotti
 

Dazu brauch man ja eigentlich kein Rezept:

Für mich sieht ein perfekter HotSoydog so aus:
Hotdogbrötchen (richtig schön weich und matschig), Sojawiener (natürlich ohne Ei!), Gürkchen!!! Röstzwiebeln, Ketchup und Senf. Wer etwas mehr Zeit hat kann natürlich auch noch selber etwas Sojanese machen und noch auf sein Hotsoydog machen

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: