Archive | AMERICAN WEEK RSS feed for this section

AMERICAN WEEK: Tofu-Burger

10 Jul

Fröhlicher Kochabend mit Janina, Noemi und Afrodite♥ und danach das große Fressen :D

die3
burger1
burger2
 

Zutaten für 4 Personen: 300g Tofu (natur), 300g Räuchertofu, 120g Paniermehl, 4 gestrichene EL Johannisbrotkernmehl, 4 gestrichene TL Salz, 4TL Paprikapulver, 1 Bund oder fertig geschnittene Petersilie aus dem Tiefkühlfach, 3 Zwiebeln, Pfeffer, Öl zum Braten
Und natürlich Burgerbrötchen, Ketchup, Tomaten, Gurken, Zwiebelringe und Salat.

So gehts: Tofu mit den Händen zerbröseln und in eine Schale geben. Zwiebeln schälen und schneiden und mit der Petersilie dazugeben. Paniermehl, Johannisbrotkernmehl Salz, Pfeffer und Paprikapulver hinzugeben. Alles zuerst mit dem Handmixer durchmischen und dann zu Burgern kneten. Öl in einer größeren Pfanne erhitzen und die Burger braun braten. Jetzt Burger belegen und herzhaft genießen.
burgerbraterin
burger
 

Das war das letzte Rezept der America Week. Ich hoffe es hat euch gefallen ♥

AMERICAN WEEK: Pancakes

6 Jul

THE WORLD’S BEST PANCAKES!

pancakes1
pancakes2
Zutaten: 150g Mehl, 1EL Zucker, 2TL Backpulver, 1 Prise Salz, 100ml Mineralwasser, 100ml Sojamilch, 2EL Öl und Öl zum Braten

Zuerst alle Zutaten gut vermischen bis ein relativ flüssiger Teig entsteht ( nicht zu wässrig ). In einer Pfanne Öl erhitzen: Für echte American Pancakes (klein und rund) braucht man höchstens 2 EL Teig oder vll etwas mehr. Die Form ergibt sich eigentlich von alleine. Goldbraun braten und wenden. Und dann mit z.B Agavendicksaft, Ahornsirup, aber auch Marmelade, Erdnussbutter, Zimtzucker oder einfach nur Puderzucker genießen. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt :)

Viel Spaß beim Ausprobieren.

AMERICAN WEEK: Maiskolben mit selbstgemachter Kräuteralsan und Pommes

4 Jul

NEIN ich habe noch nicht genug von Maiskolben:
maiskolben orginal
Meinen leckeren Maiskolben esse ich mit selbstgemachter
KRÄUTERALSAN: Eine halbe Alsan, 1 Knoblauchzehe, frischen Estragon,Petersilie, Schnittlauch

Das alles gute vermischen und ab in den Kühlschrank.

Für die Pommes braucht man ungefähr einen halben Liter Sonnenblumenöl, dass man in einem Topf erhitze.(Wenn sich an einem Holzlöffel Blasen bilden ist das Fett heiß genug).Nun die Kartoffeln in Pommesförmige Schnitze schneiden. Ab ins Öl und dann die vorgekochten Maiskolben noch in heißem Wasser aufwärmen.
Servieren und fertig :)
Lecker, aber die Pommes sind eine ganz schöne Kalorienbombe. Lieber mehr Mais als Pommes :) Schmeckt mir sowieso besser :)

American Week: HOT SOYDOGS

29 Jun

 
yayhotti
 

Dazu brauch man ja eigentlich kein Rezept:

Für mich sieht ein perfekter HotSoydog so aus:
Hotdogbrötchen (richtig schön weich und matschig), Sojawiener (natürlich ohne Ei!), Gürkchen!!! Röstzwiebeln, Ketchup und Senf. Wer etwas mehr Zeit hat kann natürlich auch noch selber etwas Sojanese machen und noch auf sein Hotsoydog machen

 

American Week: Cupcakes and Cookies

29 Jun

I’m sorry but I’m a bit late: Leider konnte ich nicht ab Beginn der Woche posten dafür mach ich die Amerikanische Mottowoche in verkürzter Version :)
http://www.brautbox.de/local/albums/article1070/hiraten-in-den-usa_hpv.jpg

NUN: Die erste Creation in meiner Amerika Woche:

Chocolate Cupcakes with Peanut Cream

 
penuts
penuts
 

Eigentlich sind das die selben SchokoCupcakes wie immer AAABER: mit anderm Topping.

Zutaten für die Peanut Cream: 50g Margarine, 50g Palmin reines Kokosfett, 80g Erdnussbutter (creamy) 100g Puderzucker, Vanillearoma, Zimt

Zuerst das Kokosfett und die Margarine zusammen in den Ofen stellen solange die Cupcakes backen. Solange es schmilzt Puderzucker mit etwas Vanillearoma und einer Prise Zimt abwiegen. Sobald es geschmolzen ist aus dem Ofen nehmen und die Erdnussbutter vorsichtig unterrühren. Danach den Puderzucker mit einem Schneebesen einrühren. Dann für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
Jetzt die Cupcakes glasieren und noch mit ein paar Schokostreuseln verzieren.

Hazelnut Chocolate Cookies

 
Hazel
 

Zutaten: 100g Schokostückchen, 2 Bananen, 150g Sonnenblumenmargarine, 140g Zucker, 1 Vanillezucker, 70g Haferflocken, 70g gemahlene Haselnüsse, ganze Haselnüsse (je nach Geschmack) 1 TL Backpulver, Prise Salz

So gehts: Alles zusammenmischen und sehr gut verrühren. Mit dem Löffel kleine Portionen auf ein Blech geben. 10 min bei 200°C backen. LECKER :)