Tag Archives: schokolade

Haselnuss-Schoko-Cookies

19 Feb

NomNomNom

Perfekt für einen verregneten Nachmittag, bei dem man mit Erkältung daheim sitzt.

cookies 1
cookies 2

Zutaten:200g Zucker, 150g Margarine, 1 Pck. Vanillezucker, 200g Blockschokolade, 125g Haselnüsse, 1EL Backpulver, 2EL Sojamilch, 200g Mehl

So geht’s: Schokolade in grobe Stücke hacken, genauso wie die Haselnüsse. Die anderen Zutaten zu einem Teig verarbeiten und die Nüsse, sowie die Schokolade unterkneten. Auf einem Blech mit Backpapier kleine Häufchen machen (vorsicht diese Cookies breiten sich weit aus) und bei 200°C Umluft etwa 12min backen. Kurz abkühlen lassen und noch warm genießen!

Advertisements

Sacherschnittchen

20 Jan

Schokoladig!

schnitten2
schnitten 1

Zutaten: (Für ein Blech) 600g Mehl, 400g Zucker, 400g Margarine, 10 Eiersatz (Sojamehl und Wasser), 2 Backpulver, 520ml Wasser, 1 Prise Salz, 80g Kakaopulver, Aprikosenmarmelade und Kouvertüre

So geht’s: Aus allen Zutaten außer der Aprikosenmarmelade und der Kouvertüre einen Teig rühren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Bei 180°C ca. 30min backen. Danach abkühlen lassen und mit Aprikosenmarmelade bestreichen. Kouvertüre im Wasserbad schmelzen und den Kuchen glasieren. Abkühlen lassen und danach genießen :)

Doppeldecker mit Schokoglasur

2 Dez

Für mich die einzig wahren Weihnachtsplätzchen: 100% Vegan

 
keksis

Zutaten: 250 g Margarine, 1 Glas Marmelade rot, 400 g Mehl, 1 El Rum, 2 Pck Vanillezucker, 150 g Zartbitterschokolade, 125 g Zucker

So geht’s: Aus Mehl, Zucker, Salz, Vanillezucker, Margarine und Rum einen Knetteig herstellen, diesen in Folie gewickelt eine Stunde kalt stellen.
Aus dem ausgerollten Teig beliebige Motive ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 190°C ca. 8 Minuten backen. ( Achtung: Die Plätzchen verbrennen relativ schnell!)
Die ausgekühlten Plätzchen mit Marmelade bestreichen (Hier habe ich Brombeermarmelade gewählt) und zusammenkleben. Die Schokolade schmelzen lassen und damit die zusammengeklebten Plätzchen überziehen und mit Streuseln verzieren.

Viel Spaß beim Backen :)

Aprikosen-Marzipan Konfekt

27 Nov

Der beste Weihnachtskonfekt der Welt!

Konfekt
Zutaten: 200g Marzipan, 125 g getrocknete Aprikosen, 100g Puderzucker, Walnüsse,Zartbitterkuvertüre, 3 EL Rum oder anderen Alkohol :D

So geht’s: Zuerst die Aprikosen in sehr kleine Stückchen schneiden und in dem Rum 2 Stunden einlegen. Danach den Marzipan mit den Aprikosen verkneten und den Puderzucker später dazu kneten, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Danach eine ca. 2 cm dicke Rolle formen und Scheiben abschneiden. Kuvertüre schmelzen und die Marzipanscheiben glasieren. Eine Walnuss als Deko daraufsetzen. Fertig :)

Schokos-Kokos-Cupcakes

16 Sep

♠♣♥♦

 

Mein erstes neues Gericht in der neuen Küche :)
muffmuff
Zutaten: (für 15 Cupcakes) 300g Mehl, 1 Backpulver, 180g Zucker, 100g Schokostreusel, 50g Kokosflocken, 1 Prise Salz, 150ml Sonnenblumenöl, 250ml Wasser. Außerdem noch Zartbitterschoki und Kokosflocken für die Glasur

Alles in einer Schüssel gut vermischen und dann in Muffinförmchen füllen ( am besten in lustig bunte :D) Im Ofen bei 200°C ca. 20 Minuten backen. Schoki schmelzen und mit Kokosflocken vermischen. Wenn die Muffins abgekühlt sind auf die Muffins streichen und noch mit ein paar Kokosflocken garnieren.

N’GUDE

mkuff muff2

Nuss-Nougat-Pralinès

29 Jun

♣Chocolat♣

 
choco1
choco2
Zutaten: 100g Schokolade, 1 Schälchen Nougat (der von RUF bei Edeka ist vegan), Haselnüsse

So einfach geht’s:  Die Hälfte der Schokolade schmelzen und die Silikonform damit bestreichen sodass alles bedeckt ist.  Kurz im Kühlschrank hart werden lassen. Derweil den Nougat schmelzen und dann in jedes Förmchen verteilen. Vorher nicht vergessen in jedes Förmchen eine Haselnuss zu legen. Wieder kurz in den Kühlschrank. Solange den Rest der Schokolade schmelzen und die Pralinen auffüllen bis die Formen bis oben gefüllt sind. Jetzt richtig 1-2 Stunden hart werden lassen und dann aus der Form nehmen. Fertig ist die Süße Sünde :)